Samstag, 15 Oktober 2022 10:11

33. Spitzbubenturnier | 2 Altersklassen, 111 Teilnehmer und ein 2. Platz für Jonas Sandner

geschrieben von

Am Sonntag, 09.10.2022 fand das Peitinger Spitzbubenturnier der Judoabteilung Peiting statt. Nachdem im Vorjahr coronabedingt nur eine Altersklasse an der Start ging, konnten bei der 33. Auflage des Turniers die jungen Athleten wieder in zwei Altersklassen gegeneinander antreten. In der Altersklasse U13 kämpften 45 junge Burschen in zehn Gewichtsklassen um den „Spitzbub“, eine handbemalte Wachsfigur, die es nur in Peiting zu gewinnen gibt. Dazu gab es Urkunden und Medaillen für die Erstplatzierten. Fast wäre einer der begehrten Trophäen in der Heimat geblieben, denn Jonas Sandner konnte in der Gewichtsklasse -43kg den 2. Platz erkämpfen. Er unterlag dabei seinem Gegner aus Großhadern, setzte sich im Anschluss gegen seinen Kontrahenten aus Günding durch. Der Peitinger Kämpfer Dennis Straus erreichte in der Gewichtsklasse einen 5. Platz. In einem stark besetzten Feld konnte er erste Kampferfahrungen gegen Athleten aus Großhadern, Augsburg, Nürnberg und Sachsenkamm sammeln.

Donzenko Rostislav (-50kg) und Maximilian Dietl (-66kg) traten in der Altersklasse U16 an. In einem Teilnhemerfeld mit insgesamt 66 Athleten konnten die beiden Peitinger erste Kampferfahrungen in einem stark besetztem Turnier sammeln, das als Ranglistenturniers des Bezirks Oberbayern gilt und darüber hinaus Kämpfer aus ganz Bayern antreten.

Insgesamt waren die Veranstalter froh, nach den vergangenen Jahren ein Turnier solcher Größe austragen zu können. Auf insgesamt vier Matten hatten die Sanitäter glücklicherweise wenig Einsätze und es gab keine schweren Verletzungen. Alles in allem ein voller Erfolg für die bayerische Judojugend.

33Spizubbenturnier 2022

Vorne: Strauss Dennis ,Sandner Jonas ,Donzenko Rostislav.

Hinten Dietel Maxi und Trainer Uli Tausch.

 

Folgen die Ergebnisliste MU13 und MU16

Gelesen 202 mal