Mittwoch, 01 Mai 2019 17:34

1. Kampftag und 2. Kampftag der Damenmannschaft

geschrieben von

Und wieder einmal begann eine neue Bayernligasaison für die Peitinger Frauenmannschaft. Zwar stellen die deutlichen Niederlagen von 4:16 gegen den DJK Ingolstadt und von 14:6 gegen den FC Schweitenkirchen keinen Traumstart dar, aber eine Aussage über den restlichen Verlauf der Saison ist damit noch nicht möglich.

Besonders erfreulich ist es aber, dass es seit diesem Jahr Verstärkung aus dem Peitinger Nachwuchs für die Mannschaft gibt : Lea und Anna Pfaffenberger, Katrin Häuserer, Lara Stockreiter und Alia Libotte. Die Bayernliga bedeutet für alle keinen leichten Einstieg. Jedoch zeigten sich alle bei ihren bisherigen Kämpfen beherzt und ließen sich von den doch erfahreneren Gegnerinnen nicht einschüchtern.

Begegnung DJK Ingolstadt am 24.03.2018 in Weilheim:

Für ihren ersten Heimkampf mussten die Damen auf die Weilheimer Judohalle ausweichen. In der Hinrunde konnten hier nur Romy Steiner (-57kg) und Franziska Bornstädt (-70kg) Punkte einfahren. Sehr schade war es für Sophie Kappler, die stark in Führung ging, und sich letztendlich aufgrund eines Würgers geschlagen geben musste.

In der Rückrunde siegte Franziska Bornstädt, diesmal -63kg, noch einmal. Ebenso legte Franziska Mayr (-70kg) nach. Julia Tolksdorf zeigte über die gesamte Kampfzeit in der Gewichtsklasse +70kg vollen Einsatz, jedoch konnte sie die Führung ihrer Gegnerin nicht mehr ausgleichen.

Begegnung FC Schweitenkirchen am 07.04.:

Der zweite Kampftag fand auswärts in Schweitenkirchen statt. Hier siegten in der ersten Runde lediglich Franziska Mayr (-70kg) und Ann-Katrin Schubert (-70kg), die am ersten Kampftag leider noch aussetzen musste. Sarah Kappler zeigte, hochgeschoben +70kg, durchgehend eine souveräne Leistung, musste sich aber dann eine Minute vor Schluss aufgrund des doch unterschiedlichen Kräfteverhältnisses geschlagen geben. In der zweiten Runde folgten dann 4 Punkte durch Franziska Bornstädt (-63kg), Sarah Kappler (diesmal -70kg), Franziska Mayr (-70kg) und Ann-Katrin Schubert, hochgeschoben +70kg. Besonders hervorzuheben ist, trotz letztendlicher Niederlage, die zweite Begegnung von Lara Stockreiter, die in ihrem dritten Bayernligakampf, sich über 3 Minuten erfolgreich zur Wehr setzen konnte.

 

Der nächste Kampf gegen das JT Oberland findet am 26.05. in Peiting statt.

Gelesen 194 mal